Karte

Sehenswürdigkeiten und Freizeit
Freizeit und Erlebnis
Restaurants
Übernachtungen
Parken
Veranstaltungen
Kontakt

Stadtführungen auf eigene Faust

Falls Sie die Stadt ergänzend zu unseren
Stadtfuehrungen auf eigene Faust erkunden
möchten, finden Sie im Folgenden einige
Vorschläge fuer Touren, die unterschiedliche
Interessen und Perspektiven bieten.
 
 
TAGESTOUR 1
"Ein Tag am Kurfuerstlichen Hof, mit Großherzogin
Stephanie und den Jesuiten"
 
Barockschloss Mannheim
Beginnen Sie den Tag am Hofe des Kurfuersten. Das zweitgrößte
Barockschloss Europas beherrscht durch seine zentrale Lage
noch heute das gesamte Stadtbild durch seine imposanten
Maße. In der Beletage lassen die wiederhergestellten Prunkräume
die einstige kurfuerstliche Pracht wieder aufleben. Sorgsam
konservierte Originalexponate und die wissenschaftlich aufgearbeitete
Museumssammlung im Erdgeschoss bieten ebenfalls
viele Anreize und versetzt Besucher in alte Zeiten bei Hofe.
 
Einkehr und Begegnung im Gruenen mit der Großherzogin
Von der Rueckseite des Schlosses in Richtung Mensa gelangt man
in kurzer Zeit zur idyllischen Rheinpromenade. Direkt an der
Mensa befindet sich eine VRNnextbike-Station. Egal ob zu Fuß
oder mit dem Fahrrad folgen Sie der Beschilderung Richtung
Rheinpromenade zunächst ueber die Fussgaengerbruecke und
biegen Sie danach links ab durch die Unterfuehrung. Dahinter erstreckt
sich das gruene Ziel. Hier lädt z. B. das "Rheinterrassen -
Gasthaus am Fluss" zu einer gemuetlichen Einkehr ein. Der
Biergarten unter alten Kastanien offeriert etwas fuer jeden Geschmack.
Nach der Stärkung bieten sich die Rheinpromenade,
das direkt angrenzende Stephanienufer sowie der Waldpark fuer
entspannte Stunden im Gru?nen an. Besucher finden einen
Lebensraum bestehend aus Auenlandschaften, Wasserläufen,
vielen heimischen Pflanzen und Tieren sowie einen vielfältigen
Baumbestand vor, in dem es zu entdecken und beobachten gilt.
 
Jesuitenkirche
Auf dem Rueckweg wieder vorbei am Schloss sehen Sie vom
grosszuegigen Ehrenhof aus Richtung Stadt blickend auf der
linken Seite bereits die Kuppel einer der schönsten und
prächtigsten Kirchen Mannheims: Es ist nur noch ein Katzensprung
bis zur Jesuitenkirche. Ein Schmuckstueck barocker
Baukunst, das den zwei Heiligen Ignatius von Loyola und
Franz Xaver geweiht ist. Bringen Sie ein wenig Zeit mit, um
dieses beeindruckende Monument menschlicher Schaffenskunst
in seiner Gänze erfahren zu können. Alternativ bietet
sich darueber hinaus ein Besuch der Reiss-Engelhorn-Museen
an, die mit hochkarätigen Ausstellungen aufwarten. Den Tag
können Sie in einem der vielen Restaurants oder Bars in den
Quadraten ausklingen lassen.
 
 
 
TAGESTOUR 2
"Ein facettenreicher Tag zwischen Kultur und
dem gruenen Umland Mannheims"
 
Wasserturm und Friedrichsplatz
Je nachdem, ob Sie die Tour zu Fuß oder mit dem Fahrrad
erleben möchten, starten Sie an unterschiedlichen Ausgangspunkten.
Mit dem Fahrrad beginnen Sie am Hauptbahnhof
Mannheim am Willy-Brandt-Platz. Dort befindet sich eine
große Mietstation fuer Fahrräder. Die Fußgänger beginnen
direkt im Herzen der Stadt am Wasserturm, dem Wahrzeichen
der Stadt. Dieser liegt eingebettet in eine der größten und
schönsten Jugendstilanlagen Europas, dem Friedrichsplatz.
Bringen Sie ein wenig Zeit zum Verweilen auf den Stufen
entlang der Wasserspiele mit und genießen Sie dieses imposante
Zusammenspiel aus Parkanlage und historischer Baukunst.
Entlang des Friedrichsrings befinden sich die Arkaden,
die kleine, charmante Cafés und Boutiquen beherbergen.
 
Christuskirche und Einkehr
In direkter Nachbarschaft befindet sich die am Werderplatz ge-
legene Christuskirche. Vom Turmhelm gruesst Erzengel Michael
die Besucher. Die turmförmige Kuppelkirche verbindet Jugendstil
mit neubarocken Formen und besticht durch Größe, Farbvielfalt,
Reliefs, ihrem Detailreichtum und einer der größten
Denkmalorgeln Baden-Wuerttembergs. Vor der Radtour entlang
des Neckars empfiehlt sich eine kleine kulinarische Stärkung,
die sich am besten z. B. in den Restaurants und Cafés am
Wasserturm einnehmen lässt. Die Fußgänger erkunden den
attraktiven Stadtteil "Oststadt", dessen Bild durch alte Villen
und Häuser der Gruenderzeit geprägt ist, Richtung Luisenpark
und beenden die Tour dort oder am Nationaltheater Mannheim,
welches in jedem Falle einen Besuch wert ist.
 
Landschaftsschutzgebiet "Neckarufer"
Auf dem Fahrrad durchfahren Sie den attraktiven Stadtteil
"Oststadt" in Richtung des Fernmeldeturms. Am Neckar
befindet sich ein idyllischer Fahrradweg entlang des Naturschutzgebiets,
der von altem Baumbestand gesäumt ist.
Überqueren Sie den Neckar mittels der blauen Riedbahnbruecke,
die zur Feudenheimer Schleuse fuehrt. Das sich am Fuße der
Bruecke erstreckende stadtgeschichtliche Denkmal "Maulbeerinsel"
ist in jedem Falle einen kleinen Exkurs wert und
lädt zum Verweilen im Gruenen ein. Folgen Sie dann auf der
östlichen Flussseite zurueck dem Neckaruferweg gen
Mannheim. Optional bietet sich auf dem Rueckweg ein Besuch
des Hauptfriedhofs und des Juedischen Friedhofs an, die tiefe Ein-
blicke in die Stadtgeschichte und deren Persönlichkeiten
bieten. Die mit Linden und Rosskastanien gesäumten Wege
betten sich harmonisch in eine gruene Landschaft ein. Entlang
des Rundweges gelangen Sie u. a. am Nationaltheater vorbei in
in die Innenstadt und an Ihren Ausgangsort.
Ihre Fahrräder können Sie flexibel an jeder Station von
VRNnextbike abgeben.


TAGESTOUR 3
"Ein Tag des Entdeckens und Staunens mit der Familie"
 
Technoseum Mannheim
Vom Wasserturm aus gelangen Sie rasch mit der Straßenbahn
zum Ausgangspunkt, dem Technoseum. Nehmen Sie von der
Haltestelle "Wasserturm" die Linie 6 Richtung Neuostheim und
verlassen Sie diese an der Haltestelle "Luisenpark / Technoseum".
Dies erreichen Sie nach 400 m Fußweg. Mitmachen, experimentieren,
erleben: An rund 100 Stationen können große
und kleine Besucher selbstständig experimentieren und spielerisch
naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge
verstehen lernen. Besucher erleben die Experimente vor ihrem
geschichtlichen Hintergrund. Durch den "Mitmach-Faktor"
bietet das Technoseum den optimalen Familienausflug und
vereint spielerischen Wissenstransfer und viele Möglichkeiten
fuer kleinere und größere Entdecker.
 
Luisenpark
Nach dem Besuch des Technoseums bietet der benachbarte
Luisenpark einen bunten Nachmittag im Gruenen. Bei der nach
Großherzogin Luise von Baden benannten Parkanlage handelt
es sich um die vielleicht beliebteste Gru?nfl.che der Mannheimer.
In Blumenmeeren baden, Tierwelten entdecken, Kultur
erleben, Matsch-, Wasser- und Burgspielplatz, eine Fahrt mit den
Gondoletta-Booten, das Pflanzenschauhaus mit Aquarium,
Terrarium und Schmetterlingsparadies, der Klanggarten,
Liegewiesen, eine Trampolinanlage, das chinesische Teehaus
und viele weitere Möglichkeiten lassen keine Wuensche offen.


Tourist Information Mannheim
Willy-Brandt-Platz 5
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 293-8700
Fax: +49 621 293-8701
E-Mail: info@tourist-mannheim.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9.00-19.00 Uhr
Samstag 10.00-13.00 Uhr
außer an Feiertagen

Suchen

Lesezeichen ...



Für weitere Fragen zu Ihrem Aufenthalt in der Quadratestadt stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung.

Tourist Information Mannheim
Willy-Brandt-Platz 5 (am Bahnhofsvorplatz)
68161 Mannheim
Tel.: +49 621 293-8700
Fax: +49 621 293-8701
E-Mail: info@tourist-mannheim.de
Internet: http://www.tourist-mannheim.de

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 09 - 19 Uhr,
samstags 10 - 13 Uhr